Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika (ändern)
Meine Sprache:

Kleingruppe Quer durch Mittelamerika

für Detailinfos hier klicken
  • Mayastadt Copan
  • Beach
  • Panama CIty
  • Nebelwald

1. Tag: Ankunft in Panama

Highlights:

Panama Stadt

Info:

Transfer ins Hotel

 

2. Tag: Stadtbesichtigung

Info:

Erkundung der Altstadt und Besichtigung der Miraflores Schleusen

 

3. Tag: Panama-Kanal

Info:

Teildurchquerung des Panama-Kanals

4. Tag: San Blas Archipel

Highlights:

San Blas Inseln

Info:

Besuch der San Blas Inseln

5. Tag: Schnorchelausflug

Info:

Schnorcheln auf einer der San Blas Inseln

6. Tag: Costa Ricas Süden

Info:

Weiterreise in das südliche Costa Rica

7. Tag: Kayaktour

Info:

Paddeltour durch die Hatillo-Mangroven

8. Tag: Nationalpark

Info:

Besuch des Nationalpark Manuel Antonio

 

9. Tag: Nebelwald

Highlights:

Monteverde

Info:

Wanderung durch den Nebelwald Monteverdes

10. Tag: Vulkan Arenal

Info:

Wanderung durch den Nationalpark am Vulkan Arenal

 

11. Tag: Isla Ometepe

Highlights:

Ometepe

Info:

Weiterreise nach Nicaragua und Besuch der Isla de Ometepe

 

12. Tag: Ometepe entdecken

Highlights:

Ometepe Kultur

Info:

Einblick in die Geschichte der indianischen Ureinwohner

13. Tag: Vulkan Mombacho

Highlights:

Vulkan Mombacho

Info:

Kraterwanderung am Vulkan Mombacho

 

14. Tag: Kolonialstadt Granada

Highlights:

Granada

Info:

Stadtbesichtigung und Bootstour zu den Isletas de Granada

15. Tag: Stadtruinen von León

Highlights:

Masaya , León

Info:

Weiterreise nach León und Abstecher zum Vulkan Masaya

16. Tag: Erlebnis Honduras

Highlights:

Tegucigalpa

Info:

Besichtigung der Hauptstadt Tegucigalpa

 

17. Tag: Natur und Kultur

Info:

Entdeckungstour am Yojoa See, Maya-Stadt Los Naranjos, Weiterreise nach Santa Rosa de Copán

18. Tag: Mayastadt Copán

Highlights:

Ruinen von Copán

Info:

Besichtigung der Maya Ruinen von Copán

19. Tag: Abenteuer Guatemala

Info:

Weiterreise nach Antigua

 

20. Tag: Kolonialstadt Antigua

Highlights:

Antigua

Info:

Stadtbesichtigung

 

21. Tag: Chichicastenango

Info:

Besuch des buntes Marktes und Weiterreise zum Atitlán See

22. Tag: Kultur am Atitlán See

Info:

Typischen Alltag erleben oder wandern im Naturreservat Atitlan

 

23. Tag: Atitlán See

Info:

Natur und Kunst am Atitlán See

24. Tag: Tikal

Highlights:

Tikal

Info:

Maya-Stadt Tikal

25. Tag: Paradiesisches Belize

Info:

Transfer nach Belize Stadt

Reisen Sie vom Panamakanal zu den Mayastätten Guatemalas. Eine einzigartige Mittelamerika Travesie die abwechslungsreicher nicht sein könnte!

Garantiert ab 4 Teilnehmer / max. 12 Reisende / Flug 600 - 900 EUR je nach Saison

ab $ 3900,00
pro Person/DZ

Inkludierte Leistungen

 

  • Transfers und Transporte in komfortablen und klimatisierten Bus und in 4x4 Fahrzeugen
  • Inlandsflug in Touristenklasse, inklusive 20 kg Freigepäck
  • 24 Übernachtungen in Hotels und Lodges der Mittelklasse (oder einfacher wo ausgeschrieben)
  • Mahlzeiten laut Beschreibung
  • Deutschsprachiger Reiseleiter von Tag 1 bis Tag 24
  • Alle Eintrittsgelder in Nationalparks und Museen sofern nicht optional
  • 1 Fährticket (1. Klasse)

Ihr Ansprechpartner

Katja Bärwolf
katja@ticotrotter.com
++506 2249 5934

Contact us

Mo-Fr 7 bis 16.00 (GMT-6h)

Reisetipp & Info

 

Lieber eine Reise für die ganze Familie? Sehen Sie sich unsere Familienreise an.

Ihr Preis pro Person:

4870,00 USD

Gesamtpreis für ALLE Reisenden:

9740,00 USD
Gemäss Ihrer Angabe

DETAILREISEVERLAUF

 

Panama


Tag 1: Ankunft in Panama Stadt
Bienvenidos in Mittelamerika. Das erste Ziel Ihrer Rundreise durch Mittelamerika ist Panama, das Land des berühmten Panama-Kanals. Am internationalen Flughafen Tocumen in Panama Stadt werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen. Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel im Zentrum gefahren. Dort angekommen können Sie sich in Ruhe von der langen Anreise erholen und sich für Ihre abenteuerreiche Mittelamerika Rundreise rüsten.

keine Mahlzeit enthalten


Unterkunft: Hotel Tryp by Wyndham *** oder gleichwertig, Deluxe

 

Tag 2: Zu Fuß durch die Altstadt
Am Morgen erkunden Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer die im Jahre 1519 gegründete faszinierende Hauptstadt. Dabei wird Sie die Kulisse aus Wolkenkratzern, noblen Villen und grünen Hügeln begeistern.
Die Fahrt führt danach auf den Causeway, von wo aus sie einen ausgezeichneten Blick auf die beeindruckende Skyline Panama Stadts haben. Danach geht es zu den Miraflores Schleusen des Panama-Kanals. Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in die Funktionsweise und Ausmaße des Kanals. Die Terrasse bietet einen einmaligen Blick auf die Schiffe, die die Schleusen auf ihrem Weg in Richtung Pazifik oder Atlantik passieren.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Tryp by Wyndham *** oder gleichwertig, Deluxe


Tag 3: Das Panama Highlight – Fahrt auf dem Panama Kanal
Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis: Die Teildurchquerung des weltbekannten Panama-Kanals. Dabei passieren Sie die Pedro Miguel- und die Miraflores-Schleusen und erhalten interessante Informationen über die Geschichte des Kanals. Vom Schiff aus können Sie den riesigen Frachtschiffen bei Manövern zuschauen und später genießen Sie das Mittagessen auf dem Schiff. Danach kehren Sie zum Hotel zurück.

Frühstück, Mittagessen inklusive


Unterkunft: Hotel Tryp by Wyndham *** oder gleichwertig, Deluxe

 

panama_kanal

 

Tag 4: Traumhafte San Blas Inseln
Frühmorgens brechen Sie mit einem 4x4 Fahrzeug zur Atlantikküste auf. Ab dem Küstenort Carti geht es mit dem Boot zur Kuanidup Lodge. Die Lodge bietet 12 sehr einfache Bambushütten mit Sandfußböden, Holzbetten, einfachen Matratzen und Gemeinschaftsbädern. Strom steht nur wenige Stunden am Tag zur Verfügung.
Die Inseln zählen zu den farbenprächtigsten und schönsten Regionen des Landes. Genießen Sie den Morgen am wunderschönen Strand mit dem kristallklaren Wasser der Karibik, welches Sie zum Baden und Schnorcheln einlädt.
Nachmittags besuchen Sie ein Indianderdorf, in dem Sie die alten Kulturen der Kunas kennenlernen.

Frühstück, Mittagessen, Abendessen inklusive


Unterkunft: Kuanidup Lodge oder gleichwertig (Achtung: sehr einfach)

 

Tag 5: Schnorcheln im kristallklaren Wasser
Am Morgen werden Sie zu einer anderen Insel gebracht, auf welcher Sie weißer Sandstrand und kristallklares Wasser erwartet.
Nach dem Mittagessen brechen Sie dann wieder mit Boot und Fahrzeug zur Hauptstadt auf.

Frühstück, Mittagessen inklusive


Unterkunft: Hotel Tryp by Wyndham *** oder gleichwertig, Deluxe

 

Costa Rica


Tag 6: Willkommen im Tropenparadies Costa Rica!
Nach dem Frühstück heißt es heute Abschied nehmen vom „oh wie schönen“ Panama. Mit dem Reisebus werden Sie zum nationalen Flughafen Albrook gefahren, anschließend fliegen Sie bis nach David. Von dort aus geht es dann mit einem Fahrzeug zur Grenze Costa Ricas, nach Paso Canoas. Am Grenzübergang werden Sie bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet.
Gemeinsam geht es zum träumerischen Ort Dominicial, welcher an der südlichen Pazifikküste Costa Ricas liegt. Die zum Teil verlassenen Strände, umsäumt vom dichten Regenwald, machen diese Gegend zu einem Paradies. Tauchen Sie Ihre Füße am Strand Dominical in costaricanisches Gewässer und genießen Sie die Leichtigkeit.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Villas Río Mar *** oder gleichwertig, Superiorzimmer

 

Dominical-Beach

 

Tag 7: Paddelabenteuer durch den Wald aus Wurzeln
Heute brechen Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer zu einer Kayaktour in die Hatillo-Mangroven auf. Diese Sümpfe sind eines der interessantesten Ökosysteme der Welt. Wussten Sie, dass Mangroven die einzigen Pflanzen sind, die im Salzwasser gedeihen?
Erleben Sie die umgebende Tierwelt vom Kayakboot aus. Exotische Vögel, Faultiere, Waschbären, Leguane, aber auch die ein oder andere Schlange wird Ihren Weg kreuzen.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Villas Río Mar *** oder gleichwertig, Superiorzimmer

 

Tag 8: Heute ist der Affe los
Nach dem Frühstück geht es in den beliebtesten Nationalpark der Pazifikküste Costa Ricas. Manuel Antonio ist besonders bekannt für seine weißen Sandstrände, den üppigen Regenwald und seinen beliebtesten Bewohner, das Totenkopfäffchen. Aber auch die vielen anderen Tiere machen dieses Schutzgebiet zu etwas ganz besonderem. Der Park bietet eine weltweit einzigartige Artendichte. Gehen Sie mit Ihrem Guide auf Entdeckungstour! Falls die Mehrheit der Gruppe wünscht, ein weniger bekanntes Reservat zu besuchen, kann statt dem Manuel Antonio Nationalpark alternativ das kleine Reservat Baru bei Dominical besucht werden. Hier gibt es ebenfalls unzählige Tierarten, doch weniger Besucher.
Ihre weitere Reiseroute der Mittelameria Rundreise führt Sie im Anschluss in den märchenhaften Nebelwald von Monteverde. Die Fahrt dorthin ist bereits ein Abenteuer, eine holprige Schotterpiste über Stock und Stein erwartet Sie.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Cipreses ** oder gleichwertig, Standardzimmer

 

Tag 9: Mystischer Nebelwald Monteverde
Neben einer Wanderung durch den tiefgrünen Wald erwartet Sie heute eine Hängebrücken Tour durch die Baumwipfel. Lernen Sie mehr über das Ökosystem Nebelwald. Anschließend geht es in den Schmetterling- und Kolibrigarten. Beobachten Sie die kleinen Falter und die flinken bunten Vögel aus nächster Nähe.
Bei Einbruch der Dunkelheit wartet noch ein ganz besonderes Highlight auf Sie! Bepackt mit Taschenlampen erkunden Sie bei Nacht das Dickicht. Im Schutz der Dunkelheit werden Sie nun auf andere Tiere stoßen als am Tag. Halten Sie die Augen offen!

Frühstück inklusive

 

Unterkunft: Hotel Cipreses ** oder gleichwertig, Standardzimmer

 

Monteverde03


Tag 10: Der berühmte Vulkan Arenal
Ihr heutiges Reiseziel Ihrer Rundreise durch Mittelamerika ist das Costa Rica Highlight Vulkan Arenal. Bereits bei der Anfahrt werden Sie den im Inneren brodelnden Riesen erspähen. Rund um den kegelförmigen Vulkan gibt es jede Menge zu sehen. Riesenbäume, heiße Quellen und erkaltete Lavaströme fügen sich zu einem wunderschönen Landschaftsbild zusammen. 1968 zerstörte der Vulkan bei seinem letzten großen Ausbruch ein ganzes Dorf, danach war er noch leicht aktiv. Seit 2010 zeigt er nach außen hin keine Aktivität mehr. Entdecken Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer diese Naturschönheit bei einer Wanderung durch den Nationalpark.

Frühstück inklusive


Unterkunft: La Catarata Eco Lodge *** oder gleichwertig, Standardzimmer

 

Nicaragua

 

Tag 11: Nicaragua erwartet Sie
Heute verabschieden Sie sich vom wunderschönen Costa Rica. Am Grenzübergang nach Nicaragua erwartet Sie bereits Ihr deutschsprachiger Guide, der Sie durch Nicaragua führen wird. Heute geht es mit dem Boot auf die atemberaubende Isla de Ometepe. Diese aus zwei musterbildhaften Vulkanen geformte Insel befindet sich im See Nicaragua, einer der größten Süßwasserseen der Welt. Sobald Sie im Hotel angekommen sind, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Optional können Sie den Vulkan Maderas besteigen. Vom Aussichtspunkt haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf den benachbarten Vulkan Concepcion, wofür sich der nicht allzu anstrengende Aufstieg lohnt.

keine Mahlzeit enthalten


Unterkunft: Hotel Charco Verde oder gleichwertig, Bungalo

 

Tag 12: Erleben Sie indianische Geschichte
Nach dem Frühstück brechen Sie heute zu einer Zeitreise in die Vergangenheit auf. Die Isla de Ometepe ist bekannt für seine Felsmalereien und pre-kolumbianischen Relikte. Entdecken Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer die Geschichte dieser indianischen Ureinwohner. Weiter geht es anschließend zur mystischen Charco Verde Lagune. Kennen Sie die Legende der „Chico Largo“? Seien Sie gespannt!
Anschließend geht es zum Kojo de Agua, einem natürlichen Schwimmbecken, das Sie zum Baden einlädt.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Charco Verde oder gleichwertig, Bungalow 

 

Isla-Ometepe

 

Tag 13: Kraterwanderung Vulkan Mombacho
Heute Morgen geht es bei Ihrer Mittelamerika Rundreise mit dem Boot zurück auf das Festland. Auf dem Weg nach Granada, halten Sie für eine Wanderung am Vulkan Mombacho. Den in Nebelwald gehüllten Vulkan umgibt eine faszinierende Artenvielfalt. So ist der Mombacho Salamander einzigartig auf der Welt. Das Highlight des immer noch aktiven Vulkans ist der fantastische Ausblick auf den See Nicaragua und die Kolonialstadt Granada.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Alhambra oder gleichwertig, Standardzimmer 

 

Tag 14: Kolonialstadt Granada
Die im Jahr 1524 gegründete Stadt Granada lässt sich am besten in einer der traditionellen Kutschen erkunden. Entdecken Sie zusammen mit Ihrem Reiseführer die wunderschönen Kolonialbauten und genießen Sie die Aussicht vom Glockenturm der Merced Kirche. Nach einem Vormittag voller neuer Eindrücke erkunden Sie am Nachmittag die Isletas de Granada bei einer Bootstour. Diese bestehen aus ca. 365 kleinen Vulkaninseln, entstanden vor über 20.000 Jahren. Den Tag können Sie je nach Lust und Laune mit einem Cocktail ausklingen lassen oder mit einem Sprung in das kühle Nass. So oder so der perfekte Ausgang eines ereignisreichen Tages. Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Alhambra oder gleichwertig, Standardzimmer 

 

Tag 15: Die Ruinen von León
Heute geht es nach León, aber bereits der Weg dorthin ist das Ziel. Der Vulkan Masaya ist einer von Nicaraguas aktivsten Riesen. Werfen Sie einen Blick in den mit Aschewolken verhangenen Krater. Schlendern Sie durch den Kunsthandwerkermarkt in dem gleichnamigen Ort Masaya. Hier finden Sie sicherlich ein kleines Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.
Sobald Sie in León angekommen sind, machen Sie sich zusammen mit Ihrem Reiseführer an die Erkundung der Stadt. Koloniale Gebäude und eine faszinierende politische Geschichte prägen León. Lassen Sie sich mitreißen von der dramatischen Vergangenheit. Vom Dach der größten Kathedrale Mittelamerikas, die außerdem zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde, haben Sie einen wunderschönen Blick über die Stadt sowie die Maribios Vulkankette.

Frühstück, Mittagessen inklusive


Unterkunft: Hotel Austria oder gleichwertig - Standardzimmer

 

vulkan_masaya

 

Honduras

 

Tag 16: Quer durch Honduras
Ein weiteres Land wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Am Morgen werden Sie nach El Guasaule an die Grenze zu Honduras gebracht. Honduras ist das zweitgrößte Land Mittelamerikas.
Der Name seiner Hauptstadt Tegucigalpa bedeutet übersetzt aus der alten Nahuatl Sprache „silberner Berg“. Zusammen mit Ihrem Reiseführer werden Sie heute die Altstadt von „Tegus“, wie sie die Einheimischen liebevoll nennen, erkunden. Wussten Sie, dass die Stadt während der Kolonialzeit eine der wichtigsten Bergminenstädte Zentralamerikas war? Ungefähr 30 Minuten entfernt befinden sich 3 alte Bergbaustädte. Tauchen Sie ein in die damalige Zeit.
Anschließend geht es weiter in Honduras ehemalige Hauptstadt Comayagua, eine Stadt reich an kolonialen Bauten. Hier verbringen Sie Ihre erste Nacht auf honduranischem Boden. Frühstück inklusive

 

Tag 17: Zigarrenrauch und wilde Natur
Heute erwartet Sie ein aufregendes Programm. Der Yojoa See ist der größte natürliche See in Honduras und ein Paradies für Vogelbeobachtungen. Rund um den See gibt es eine reiche Flora und Fauna zu bestaunen, welche durch zwei Nationalparks geschützt wird. Zusammen mit Ihrem Reiseführer gehen Sie auf Entdeckungstour.
In der Ruinenstadt Los Naranjos finden Sie Zeugnisse der vergessenen Maya Kultur sowie einen atemberaubenden Wasserfall inmitten der tropisch grünen Natur. Anschließend geht es weiter nach Santa Rosa de Copán. Mit knapp über 40.000 Einwohner die größte und wichtigste Stadt im Westen des Landes. Die Stadt hat ein wunderschönes Stadtbild zu bieten. Um den Erhalt der Altstadt zu gewährleisten wurden die vielen kolonialen Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Besonders der Tabak prägt diese Stadt schon seit Jahrhunderten. Während der Kolonialzeit wurde Santa Rosa als Dreh- und Angelpunkt des Tabakhandels auserkoren. Der Tabakfabrik von 1765 statten Sie nun einen Besuch ab, wo Sie bei der traditionellen Herstellung von Zigarren über die Schulter schauen können.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Casa de Café *** oder gleichwertig 

 

Tag 18: Die Überreste der Maya-Kultur
Heute machen Sie eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Die Maya Ruinen von Copán warten auf Sie!
Ihr Reiseleiter kennt die Geheimnisse und Legenden dieser faszinierenden Kultur. 1980 von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, zählt sie zu den prächtigsten Maya-Städten. Nach und nach wird vermutlich die Frage aufkommen, wo dieses Volk neben seinen beeindruckenden Tempelbauten gelebt hat. Einen Teil der Antwort finden Sie bei einem optionalen Besuch der „Las Sepulturas“, welche sich ungefähr 2 km von der Hauptstätte befinden. Nach einem ereignisreichen Tag können Sie (ebenfalls optional) am späten Nachmittag zu den heißen Natur-Quellen aufbrechen. Lernen sie während einem angenehmen Bad im wohltemperierten Wasser etwas über die Rituale der Maya.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Casa de Café *** oder gleichwertig 

 

Copan_Honduras

 

Guatemala

 

Tag 19: Willkommen im Land der Mayas
Den heutigen Vormittag können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Neben der Möglichkeit einfach zu entspannen können Sie sich ebenfalls für eine der verschiedenen optionalen Touren entscheiden.
Sie können nicht genug von der wunderschönen Artenvielfalt bekommen? Dann besuchen Sie doch das Ara Vogelschutzgebiet. Hier gilt es über 700 verschiedene Spezien zu entdecken.
Sie sind fasziniert von den alten Mayas? Lernen Sie deren Nachfahren im Chorti Reservat kennen. Um den Besuch der Urahnen noch interessanter und abenteuerreicher zu gestalten, besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Reittour dorthin zu reiten. Eine wunderbare Gelegenheit, um die Landschaft zu genießen.
Oder sind Sie leidenschaftlicher Kaffeekonsument? Verbunden mit einer kleinen Wandertour geht es zur Finca, wo Sie in die Prozesse von der Ernte bis zum Rösten Einblick in die Welt des Kaffees erhalten. Natürlich darf auch probiert werden.
Gegen Mittag brechen Sie dann schließlich auf nach Guatemala, genauer gesagt nach Antigua. In Abhängigkeit der Ankunftszeit besteht die Möglichkeit noch am Abend zusammen mit Ihrem Reiseführer eine kleine Stadtführung durch die koloniale Stadt zu unternehmen.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Posada San Pedro *** oder gleichwertig 

 

Tag 20: UNESCO Weltkulturerbe Antigua
Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Reiseführer durch die geschichtsträchtige Stadt Antigua. Wussten Sie das Mittelamerika zwischen 1543 und 1773 eine gemeinsame Hauptstadt hatte, welche unter dem Namen Antigua bekannt ist?
Ein Erdbeben zerstörte die Stadt einst komplett, neu errichtet befindet sie sich nun ca. 45 km von der heutigen Hauptstadt Guatemalas, Guatemala Stadt, entfernt. Der Charme der Stadt geht von den mediterranen und kolonialen Gebäude aus sowie seinen Ruinen und unzähligen Kirchen. Erleben Sie das pure lateinamerikanische Lebensgefühl auf der Rundreise durch Mittelamerika.
Falls Sie nicht gerade zur dortigen Schulferienzeit unterwegs sind führt Sie Ihr Reiseführer anschließend zu zwei Hilfsorganisationen. Das gemeinnützige Bildungsprojekt Escuela Unon Esperanza unterrichtet Kinder von der Grundschule bis zum Übergang an die Universität und stellt dazu alle nötigen Lernmaterialien zur Verfügung.
Los Patojos, eine weitere Hilfsorganisation gegründet von jungen Guatemalteken versucht Kindern zwischen 5 und 8 Jahren eine neue Lebensperspektive zu geben. Diese Kinder kommen meist aus verarmten Verhältnissen, bei denen Drogen, Gewalt, Prostitution und sexueller Missbrauch an der Tagesordnung stehen. In der Einrichtung lernen die Kinder sich zunächst selbst zu respektieren um später die Kraft zu haben Ihr Umfeld zu verändern.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Posada San Pedro *** oder gleichwertig 

 

Tag 21: Kunterbuntes Markttreiben
Gut gestärkt geht es heute Morgen in die bunte Stadt Chichicastenango. Auf dem größten und farbenprächtigsten indigenen Markt Zentralamerikas bekommen Sie die Möglichkeit durch wunderschöne traditionelle Textilien und Handwerk zu stöbern. Guatemala beheimatet 23 indigene Sprachen. Hier kann es passieren, dass Sie alle davon hören werden. Neben dem Markt vermischt sich der Duft von Weihrauch mit etwas rauchigem verbrannten. Riechen Sie es? Die 400 Jahre alte Santo Tomás Kirche ist eng verknüpft mit der Geschichte der Mayas. Die Stufen zur Kirche führten eins zu einem Tempel dieser längst vergessenen Kultur. Schamanen benutzen diesen Ort noch heute für ihre Rituale, welche auch den rauchigen Geruch verantworten. Warum es genau 18 Stufen sind und welche Bedeutung diese haben erfahren Sie auf der Rundreise von Ihrem fachkundigen Reiseführer. Am Nachmittag geht es anschließend in den Ort Panajachel, welcher am wunderschönen Atitlan See liegt und umgeben von 3 Vulkanen ist. Hier befindet sich Ihre nächste Unterkunft.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Dos Mundos *** oder gleichwertig 

 

Tag 22: Ein typischer Tag in Guatemala
Heute geht es nach San Jorge La Laguna, wo Sie auf die Familie treffen, mit welcher Sie den Vormittag verbringen werden. Heute ist Markttag, also helfen Sie der Familie bei ihrem wöchentlichen Einkauf. Lassen Sie sich in die traditionelle Küche einführen und freuen Sie sich auf das selbst zubereitete Essen. Nachdem die Küche wieder auf Vordermann gebracht worden ist, geht es in die Kirche der Brüderschaft des „heiligen Kreuzes“. Mit etwas Glück dürfen Sie ein Maya Ritual miterleben, dass Glück, Geld und Liebe bringen und damit gleichzeitig schlechte Einflüsse vertreiben soll. Ihr heutiger Reiseführer stammt von hier und weiß Sie bestens in die alten Traditionen einzuweisen.
Alternativprogramm: Natur und Action pur
Heute geht es in das Naturreservat Atitlan. Hier wird versucht das Artenreichtum um den See Atitlán zu schützen. Dies geschieht, in dem durch die Aufforstung neue Lebensräume für Tiere geschaffen werden. Hier erkunden Sie auf eigene Faust auf den verschiedensten Wanderpfaden die Natur. Der Schmetterlingsgarten beherbergt fast 10 verschiedene einheimische Arten. Ein 23 Meter hoher Wasserfall, eine Aussichtsplattform, ideal für Vogelbeobachtungen, drei Hängebrücken, die über eine Schlucht und ehemalige Kaffeefelder führen erwarten Sie hier zusammen mit einer wunderschönen Vegetation.Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Dos Mundos *** oder gleichwertig

 

san_jorge

 

Tag 23: Auf Schatzjagd: Natur- und Kulturschätze
Nach dem Frühstück geht es bei einem Morgenspaziergang zur Bootsanlegestelle, denn heute erkunden Sie den See Atitlán. Der saphirblaue See ist ein wahrer Naturschatz, umgeben von 3 beeindruckenden Vulkanen. 14 malerische indigene Dörfer, in welchen noch heute die Sprache der Maya gesprochen wird, schmücken diese Landschaft zusätzlich. Alte Traditionen und Rituale werden hier nach wie vor gelebt. Welchen Gott sie verehren und wie sie ihn anbeten, erfahren Sie hier.
Die Stadt San Juan liegt ebenfalls am See und hat trotz touristischer Einflüsse seinen traditionellen Charme nicht verloren. Kunterbunte Wandmalereien schmücken die typischen Lehmhäuser. Hier treffen Sie sich mit dem lokalen Künstler Rupalaj Kistalin, welcher Sie mit örtlichen Malern, Webern und Hebammen bekanntmachen wird. Fern von westlicher Medizin schwört man hier auf herkömmliche Heilmethoden aus Pflanzen und Kräutern. Nach einem interessanten Tag voller neuer Eindrücke fahren Sie heute wieder zurück nach Panajachel, wo Sie entspannt Ihren freien Abend genießen können.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Posada San Pedro *** oder gleichwertig

 

Tag 24: Die Maya-Stadt Tikal
Heute Morgen geht es zum Flughafen nach Antigua, von wo aus Sie in den malerischen Ort Flores am Peten-Itza-See fliegen werden. Auf einer etwa einstündigen Fahrt kommen Sie schließlich in der berühmten und größten Maya-Stadt Tikal an. Die Ruinen von Tikal wurden erst 1955 entdeckt. Einst die Kultstätte der Mayas heute ein Nationalpark. Bedeckt vom dichten Urwald sowie einer reichen Flora und Fauna. Jaguare, Affen, Ozelote und knapp 250 verschiedene Vogelarten nennen Tikal ihr zu Hause. UNESCO erklärte Tikal 1979 zum Weltkulturerbe aufgrund seines Kultur- aber eben auch aufgrund seines Naturschatzes. Heute erkunden Sie bei Ihrem nächsten Stop der Mittelamerika Rundreise neben verschiedene Tempelanlagen die Zwillingspyramiden sowie einen einzigartigen Festsaal. Einige der Pyramiden können bestiegen werden. Von oben haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Regenwald und die Spitzen der Pyramiden.
Lernen Sie diese Kultur und seine fortschrittliche Denkweise zu verstehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr Guatemala-Erlebnis können Sie optional entweder mit einer Canopy- und Hängebrücken-Tour abschließen, einem Besuch im Sylvanus Museum oder mit einem mystischen Maya Ritual. So oder so sollten Sie ein unvergessliches Erlebnis haben. Gegen Abend geht es dann zurück nach Flores, wo ein weiches Bett auf Sie wartet.

Frühstück inklusive


Unterkunft: Hotel Casona de la Isla *** oder gleichwertig

 

Belize

 

Tag 25: Paradiesisches Belize
Auf geht es zu Ihrem 5. mittelamerikanischem Abenteuer. Per Transfer werden Sie morgens zur Grenze Melchor gebracht, wo Sie dem Transfer nach Belize Stadt zusteigen. Der kleine Staat Belize war früher unter britischer Flagge unter dem Namen Britisch-Honduras bekannt, weswegen es zu dem einzigen Land Zentralamerikas zählt dessen Amtssprache Englisch ist. Ab hier können Sie entweder zu einer traumhaften optionalen Strandverlängerung ganz nach Ihrem Geschmack aufbrechen oder Sie treten den Heimflug an.
Wir beraten Sie gerne und buchen einen Strandaufenthalt nach Ihren Wünschen für Sie.



Ist die Durchführung der Kleingruppenreisen garantiert?

Wir führen unsere Kleingruppenreisen in Costa Rica bereits ab 4 Teilnehmern durch, deshalb ist es recht unwahrscheinlich, dass eine Reise nicht durchgeführt wird. Sollte es dennoch der Fall sein, so können wir das Programm auch oft mit kleineren Änderungen ab 2 Personen durchführen. Wir informieren Sie zeitgerecht entsprechend unserer Reisebedingungen/AGBs und unterbreiten Ihnen einen alternativen Vorschlag.
Die aktuellen Teilnehmerzahlen Ihrer gewünschten Reise finden Sie im Reisekonfigurator.



Wie setzt sich meine Gruppe zusammen?

"Buntgemischt" ist hier die einzige Antwort die wir Ihnen geben können. Unsere Gäste sind überwiegend naturinteressiert und suchen vor allem das autentische Costa Rica mit seinen netten Leuten und der atemberaubenden Flora und Fauna. Unsere Reiseleiter beschreiben unsere Gruppenreisengäste als weltoffene, interessierte Menschen von Jung bis Alt die sich für die Naturschönheiten des Landes begeistern und nette kleine Hotels mit Charme den großen, gesichtslosen All Inclusive Bunkern vorziehen.



Kann ich ein halbes Doppelzimmer buchen?

Viele Alleinreisende sehen sich mit dem Einzelzimmerzuschlag konfroniert. Zunächst eine kurze Erklärung zum Einzelzimmerzuschlag: In Costa Rica bieten die meisten Hotels den gleichen Preis an für die Zimmer, egal ob das Zimmer von einer oder zwei Personen genutzt wird. Wenn zwei Personen reisen wird der Zimmerpreis auf beide Reisende aufgeteilt und hier liegt die Preisbasis für die ausgeschriebenen Preise der Reisen „Pro Person im Doppelzimmer“. Reist eine Person allein und möchte das Zimmer allein nutzen, so muss dieser Gast praktisch die andere Hälfte des Zimmers mitbezahlen, da keine Aufteilung der Zimmerkosten stattfindet. Daraus entsteht der Einzelzimmerzuschlag.

Es gibt Reisende die bereit sind sich mit Unbekannten, die ebenfalls die gleiche Reise machen, ein Zimmer zu teilen um die Kosten des Einzelzimmerzuschlags zu sparen.

Leider können wir als Veranstalter im Voraus nicht sagen ob es weitere Interessenten für ein so genanntes „halbes Doppelzimmer“ gibt. Bei Interessenten für ein halbes Doppelzimmer machen wir uns einen Vermerk. Findet sich eine weitere Person gleichen Geschlechts die ebenfalls ein Doppelzimmer teilen möchte so erstatten wir den Einzelzimmerzuschlag wieder zurück. Die erste Buchungsbestätigung wird aber immer über ein Einzelzimmer erfolgen, da wir im Voraus nicht wissen können ob sich noch weitere Interessenten finden.



Skeptisch bei Reisebuchungen im Internet?

Nur bei Ticotrotter: Zuerst reisen dann zahlen! Mit nur 4 % Aufschlag können Sie alle unsere Reisen bis 7 Tage nach Rückkehr von Ihrer Reise zahlen.

 



Warum stellt Ticotrotter keinen (Reise)Sicherungsschein aus?

Als nicht europäisches Unternehmen können wir (auch wenn wir es wollten) keinen Reisesicherungsschein ausstellen. Fälschlicherweise wird von Kunden dieses Dokument oft mit der Sicherung der Reise ansich interpretiert. In Wahrheit sind aber nur die geleisteten (An)Zahlungen -und diese oft auch nicht zu 100%- im Konkursfalle des Reiseunternehmens gesichert.

Ticotrotter macht es einfacher: Zahlen nach der Reise und somit überhaupt keine Sorgen haben!

 



Wie buche ich bei Ticotrotter?

Suchen Sie sich Ihre Wunschreise(n) auf unsere Website aus. Unser (für Sie unverbindliches) Angebot, das Sie daraufhin erhalten, können Sie einfach per Antwort E-Mail buchen. Nennen Sie dazu die Referenznummer im Angebot (=Tourcode). Sie erhalten daraufhin von uns Zugang zu Ihrem persönlichen Reiseportal, wo Sie die Personendaten der Reisenden eingeben können, damit wir im Angebot eventuell inkludierte Flüge für Sie buchen können.

 

Ticotrotter ist eine lokale Marke von www.trottermundo.com - Ansprechspartner sind unsere lokalen Spezialisten vor Ort. Die Buchung ansich wird von Trottermundo abgewickelt.

 

Beachten Sie weiters das Merkblatt zur (Flug-)Buchung bei Ticotrotter.

 

 



USA-Transit, Einreise und Ausreise aus Costa Rica

Viele Flüge nach Costa Rica gehen über die USA und somit müssen bestimmte Regeln für den Pass im Rahmen des Visa Waiverprogramms beachtet werden.

Solange das Ausstellungsdatum eines maschinenlesbaren Passes ohne biometrische Daten vor dem 26. Oktober 2006 liegt, fällt er unter eine vorgesehene Übergangsregelung, die visafreie Einreise und Transit in den USA weiterhin zulässt. Das bedeutet, dass deutsche Pässe, die schon vorher im Umlauf waren oder noch vor November 2005 ausgestellt wurden, während ihrer gesamten Gültigkeitsdauer zur Einreise in die USA berechtigen.

Alle später ausgestellten Pässe müssen die biometrischen Daten enthalten. Achtung: Auch Kinder benötigen bereits einen erwachsenen Reisepass, denn bei einem Kinderreisepass muss ein Visum auch für den Transit in den USA im Voraus beantragt werden. Kinder mit „nur“ Kinderreisepass dürfen nicht ohne Visum über die USA fliegen.

Bitte informieren Sie sich hierzu auch auf http://germany.usembassy.gov/visa/vwp/, da sich die Bedingungen ab und an ändern.

Bitte vergessen Sie auch nicht sich bis 72 Stunden vor Flugantritt über das ESTA Formular für den Transit in den USA zu regisitrieren.

Für die Einreise nach Costa Rica braucht man einen Reisepass der noch mindestens 180 Tage gültig ist ab Einreisedatum. Kinder brauchen ebenfalls einen eigenen Reisepass. Das so genannte Touristenvisum muss nicht im Vorausbeantragt werden sondern wird direkt per Stempel bei der Einreise für 90 Tage bei Reisenden aus den EU Ländern und der Schweiz vergeben. Bei Gästen aus anderen Ländern kann die genehmigte Aufenthaltszeit verkürzt sein. Wer länger als die erlaubte Zeit im Land bleiben will, muss ein Visum entsprechend des Grundes für den Aufenthalts bei der Einwanderungsbehörde „Dirección General de Migración y Extranjería” beantragen.

Wichtig ist auch, dass bei der Einreise ein Rück- oder Weiterreiseticket (per Luft, Wasser- oder Landweg) vorgezeigt werden muss, welches innerhalb erlaubten 90 Tage nach Einreise liegt. Fluglinien wie zum Beispiel Condor, lassen einen nicht in den Flieger steigen sofern nur ein Oneway-Ticket vorgelegt wird. Es muss bereits am Check In das Weiterreiseticket oder ein entsprechendes Visum für einen längeren Aufenthalt vorgezeigt werden.

Bitte beachten Sie, dass unserere Informationen ohne Gewähr sind und wir nicht für Fehler haften, da sich die Bestimmungen immer wieder ändern. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei der zuständigen Botschaft über die aktuellen Bestimmungen.



Brauche ich einen internationalen Führerschein?

Bei Gästen aus Europa ist der ganz normale Führerschein in Costa Rica für 90 Tage gültig – genauso lange wie das Touristenvisum, welches bei der Einreise vergeben wird gültig ist. Es wird daher bei einem Aufenthalt von weniger als 90 Tagen dauer kein internationaler Führerschein benötigt.



An wen wende ich mich in dringenden Notfällen?

Während der Bürozeiten Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr ist unser Büro unter (00506) 2249 5935(00506) 2249 5935 oder (00506) 2249 5934(00506) 2249 5934 zu erreichen. Ausserhalb der Bürozeiten sowie an Feiertagen können Sie unsere 24 Stunden Notfallhandynummern (00506) 8818 6617(00506) 8818 6617 Jesica Mora, (00506) 8721 7713(00506) 8721 7713 Alvaro Jimenez oder (00506) 8704 1754(00506) 8704 1754 Katja Bärwolf anrufen. In Costa Rica gibt es noch ein paar Ecken, wo das Handynetz nicht aussreichend Empfang bietet. Sollten Sie mal keinen auf unseren Notfallnummern erreichen, schicken Sie bitte eine kurze SMS mit Ihrem Kontakt oder hinterlassen Sie eine Nachricht. Sie werden dann umgehend zurückgerufen sobald das Handy wieder im Empfangsbereich ist.



Wie gehe ich vor, wenn eine Leistung nicht meinen Erwartungen entspricht?

Trotz sorgfälltiger Planung von uns, kann es passieren, dass vielleicht eine Leistung nicht Ihren Erwartungen entspricht. In diesem Fall ist es sehr wichtig, dass Sie umgehend der Hotelrezeption, dem Reiseleiter oder Leistungsträger den Mangel kommunizieren und um Abhhilfe bitten. Sollte vor Ort keine Abhilfe geleistet werden können kontaktieren Sie auf jeden Fall uns und setzen Sie uns über den Mangel in Kenntniss. Wir setzten uns dann gleich mit dem entsprechenden Hotel, Leistungsträger oder Reiseleiter in Verbindung und suchen nach einer Lösung damit Sie Ihren Aufenthalt weiterhin genießen können.

Bitte beachten Sie, dass ein Mangel auf jeden Fall vor Ort dem Leistungsträger sowie Ticotrotter angezeigt werden muss, um Abhilfe leisten zu können. Eine Reklamation im Nachhinein, ohne dem Leistungsträger und uns die Möglichkeit geboten zu haben Abhilfe zu schaffen ist nichtig und es können keine Ansprüche geltend gemacht werden.



Mit welchen Nebenkosten muss ich vor Ort rechnen? (Essen & Trinken)

Das Preisniveau in Costa Rica ist mittlerweile kaum mehr niedriger als in Deutschland. Besonders, wer ohne Mietwagen oder Reisegruppe mit Bus reist, ist meist darauf angewiesen in den Hotelrestaurants zu Essen, da die meisten Hotels nicht direkt in den Ortschaften liegen. In den Hotelrestaurants oder auch in guten Restaurants in den Orten bezahlt man fast das Gleiche, wie man es daheim gewöhnt ist.
Rechnen Sie mit persönlichen Ausgaben für Essen und Trinken von 20 bis 35 Euro pro Tag, je nach persönlichen Essgewohnheiten. In vier oder mehr Sterne Hotels wird die Verpflegung entsprechend teuerer.
Mietwagenreisende und Gäste die mit einem Guide und Bus von uns unterwegs sind, haben die Möglichkeit im nächsten Ort, sofern das Hotel nicht mitten in der Einsamkeit liegt, Essen zu gehen. Hier kann man noch typsich costa-ricanisch in einer Soda (einfaches Minirestaurant oder Imbiss) Essen gehen. Ein „Casado“ (Reis mit Bohnen, kleiner Salatdeko, Picadillo und zur Auswahl Fleisch, Fisch oder Hühnchen) bekommt man meist schon für 4-6 Euro. Dazu einen frischen Fruchtsaft aus Mango, Papaya, Cas oder Guanabana für circa 1,5 Euro und schon ist man günstig satt.



Brauche ich eine Kreditkarte für die Reise und wie zahle ich vor Ort?

In Costa Rica kann man in vielen Restaurants, Hotels und auch Geschäften mit Kreditkarten zahlen. Daher ist das Reisen mit wenig Bargeld möglich.

Trotzdem empfehlen wir für den Anfang der Reise circa 250 US $ Bargeld mitzunehmen, da man gerade in den kleineren, lokalen Geschäften – wie Eisdiele oder bei Kokusnussverkäufern – nur in bar zahlen kann. Sie können oft in Dollar zahlen, erhalten dann aber als Wechselgeld die lokale Währung den Colón.

Wichtig: Bei Mietwagenreisenden ist eine Kreditkarte unerlässlich, da Sie per Kreditkarten (am Besten Visa, Mastercard oder Amex, da höhere Akzeptanz) ein Sicherheitsdeposit hinterlegen müssen.

Bankautomaten sind in allen größeren Städten zu finden, an welchen Sie per Kreditkarte Geld abheben können. Vergessen Sie dafür Ihre PIN Nummer nicht.

Wir mussten feststellen, dass die schwarze Mastercard leider nicht verlässlich beim Abheben oder bei Zahlungen in Geschäften funktioniert.

Tipp: Im Falle des Verlusts der Kreditkarte unbedingt die Telefonnummer Ihrer Kreditkartenfirma griffbereit haben, so können Sie die Karte schnell sperren und grösseren Schaden vermeiden.

Sollen Sie schnell Bargeld brauchen, können auch Überweisungen über Western Union gemacht werden. Hier steht Ihnen das Geld innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung.

An einigen wenigen Automaten kann man auch Geld mit der EC-Karte zusammen mit Ihrer Geheimnummer abheben. Allerdings empfehlen wir Ihnen sich nicht darauf zu verlassen, da es teilweise glückssache ist, ob die Karte akzeptiert wird oder nicht.



Geld umtauschen

Geld umtauschen sollten Sie nur direkt in den Bankfilialen. Hier müssen Sie aber mit längeren Anstehzeiten rechnen.

Der Euro kann in Costa Rica auf den Banken sowohl in Dollar als auch in Colones umgetauscht werden. Unsere Empfehlung ist allerdings schon in Deutschland ein paar US $ zu kaufen und diese mitzubringen. Während der Reise können Sie dann am Geldautomaten immer wieder Bargeld abheben. Bitte denken Sie daran, dass je nach Kreditkartengesellschaft unterschiedliche Gebühren für jeden Abhebevorgang anfallen.



Was ist ein faires Trinkgeld für Fahrer und Reiseleiter?

Die Fahrer und Reiseleiter freuen sich natürlich sehr über ein Trinkgeld, wenn Sie mit den Leistungen von beiden zufrieden waren. Wir empfehlen pro Tag und Person zwischen 5$ - 20$, je nach Ihrer Zufriedenheit.



Reiseteilnehmer und Zimmer
Beschreibung Preis Auswahl
Reiseteilnehmer und Zimmer
Beschreibung Auswahl
Anzahl Zimmer Info zur Preisberechnung
Zimmer 1
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 2
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 3
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 4
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 5
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 6
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 7
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer 8
Beschreibung Auswahl
Anzahl Erwachsene
Kinder (0 bis 2 Jahre)
Kinder (3 bis 10 Jahre)
Zimmer- & Hotelkategorie Rundreise
Beschreibung Preis Auswahl
Standard Gute, landestypische Mittelklassehotels ab 9740,00 USD
Quer durch Mittelamerika (deutschsprachige Reiseleitung)
Datum Nur bei diesem Termin Reiseleiter freie Plätze Preis Auswahl
21.10.2017 (Sa.) 15.11.2017 (Mi.) - Jonathan 12 9740,00 USD
Relaxen in Belize
Beschreibung Preis Auswahl
Baden auf Ambergris Caye
Beschreibung Auswahl
Anzahl der Nächte
Badeverlängerung in Belize Hotel
Kategorie Hotel TROTTERMUNDO Nachhaltigkeits-Skala Preis Auswahl
Cabañahotel Ramons Village Resort 4***+
3 TROTTERMUNDO Nachhaltigkeits-Skala
auf Anfrage
Cabañahotel Captain Morgan's Resort 3***+
4 TROTTERMUNDO Nachhaltigkeits-Skala
auf Anfrage
Zimmerkategorie Badeverlängerung in Belize
Beschreibung Preis Auswahl

 

Preise je Zimmerkategorie für Gesamtzahl der Nächte und alle Reiseteilnehmer gemäss Ihrer Auswahl.

 

Belizean Princess (ohne Frühstück) Zimmer in kleinen Hütten in tropischem Garten 0,00 USD
Seaside Room (ohne Frühstück) Individuell eingerichtete Zimmer wenige Schritte vom Meer 0,00 USD
Mini Suite Seaside (ohne Frühstück) Kleine Suites wenige Schritte vom Strand entfernt 0,00 USD
Noch nicht verfügbar Warum kann ich dieses Hotel noch nicht buchen? 0,00 USD
Cabanas gemütliche Cottages 0,00 USD
One bedroom villa kleine Villen mit einem Schlafzimmer 0,00 USD
two bedroom villa kleine Villen mit zwei Schlafzimmern 0,00 USD
2 and 3 bedroom condos Luxuriöse, großzügig geschnitte Wohnungen 0,00 USD
(im nächsten Schritt geben Sie uns bitte noch Ihre Kontaktdaten und Wünsche bekannt.)
Gesamtpreis für alle Reisende gemäss Ihrer Angaben
ab $ 9740,00
Anzahl Personen:
Wow, so viele schöne Costa Rica Reisen gibts bei Ticotrotter!
Ja, und unsere Spezialisten beraten auch telefonisch oder per LIVE-CHAT!
man_happy woman_happy

Contact us