Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika (ändern)
Meine Sprache:
Tropensturm Nate

Tropensturm Nate und die Folgen in Costa Rica

Das Jahr 2017 wird wegen der vielen Stürme und Hurrikans in die Geschichtsbücher eingehen. Dieses Jahr bleibt die Karibik und Zentralamerika nicht von der Sturmsaison verschont.

In Costa Rica hat der Tropensturm Nate in den letzten Tagen für viel Regen und starken Wind gesorgt. Als Folgen wurden viele Überschwemmungen und Erdrutsche gemeldet. Die Ticos wurden teilweise schwer getroffen und haben Ihre Häuser verloren. Heute am, 06.10.2017 zieht der Tropensturm, der aufgrund seiner geringen Geschwindigkeit nicht als Hurrikan gezählt wird, in Richtung Mexiko und USA weiter.

So können die Aufräumarbeiten in Costa Rica schon jetzt begonnen werden. Die Ticos sind aber sturmerprobt und jeder fasst bei den Aufräumarbeiten mit an. Nach diesem Wochenende sollte sich daher auch der touristische Betrieb wieder normalisiert haben.

 

Uns von Ticotrotter liegt natürlich das Wohl unserer Kunden besonders am Herzen. All unsere Kunden haben den Tropensturm unbeschadet überstanden und wurden von uns vor Ort betreut bzw. umgebucht. Reisen von Ticotrotter in nächster Zeit werden bis zum heutigen Stand ohne große Einschränkungen stattfinden können. Zögern Sie aber nicht Ihren Reiseberater zu kontaktieren.

 

Aber gerade jetzt nach dieser schwierigen Zeit wird der Tourismus für die betroffenen Länder der Tropenstürme besonders wichtig, um schnell wieder nach vorne blicken zu können.

 

Stand: 06.10.2017

Wow, so viele schöne Costa Rica Reisen gibts bei Ticotrotter!
Ja, und unsere Spezialisten beraten auch telefonisch oder per LIVE-CHAT!
man_happy woman_happy

Contact us